Freitag, 15. Juli 2011

OS X Installation auf dem / on Lenovo G560 i3

As indicated before you need to use the parameters that are only for the Core i3 2x2.26 GHz.
Don't use any other since it won't work. Why is that?

Wie zuvor erwähnt benötigt man spezielle Parameter, die ausschliesslich für den Core i3 2x2.26 GHz gelten. Diese Parameter funktionieren definitiv nicht bei anderen CPU. Warum ist das so?

In computing, the clock multiplier (CPU multiplier or bus/core ratio) measures the ratio of an internal CPU clock rate to the externally supplied clock. A CPU with a 10x multiplier will thus see 10 internal cycles for every external clock cycle.For example, a system with an external clock of 133 MHz and a 10x clock multiplier will have an internal CPU clock of 1.33 GHz. Because, 10 x 133 = 1330 (1.33).
How to determine the bus ratio:
Most all new Intel CPU’s have an external clock of 133 MHz. If you have a Core i3-350m 2.26 GHz processor you will need to change your clock speed, 2.26 into 2260, just remove the decimal and add “0”'s to the end to make it a 4 digit number (2.26 > 2260. 2.5 > 2500). So the mathematical equation will look like this: 2260 / 133 = 16.99248120300752, rounding your quotient means: 17.
Don't use any other number since this is the special one for this i3.

Die Busratio ist hierbei von entscheidender Bedeutung. Sie muss zuerst anhand der CPU für eben diese festgestellt werden. Die meisten Intel CPU haben eine interne Taktung von 133 MHz. Diesen Wert gilt es nun bei der angegebenen Taktung der CPU beim i3 anzuwenden: 2.26 GHz durch 133 MHz ergeben aufgerundet 17. 
Einen anderen Wert bei dieser speziellen CPU anzuwenden, wird keinen Erfolg ergeben.

After using the parameters you start the installation routine of OS X. This will bring you to the start menu and you determine the language. After that you'll enter the options menu: check what you want and uncheck what you do not (for example all the languages you are sure never will use anyway). Of course you can check everything - it is just a matter of space on your HD.

Sobald man diese Parameter eingegeben hat, startet die Installationsroutine. Diese bringt einen ins Startmenü, wo man die Arbeitssprache bestimmt. Danach betritt man das Optionsmenü: Hier sollte man die Option "anpassen" wählen und ggfs. Gepäck abwerfen (z.B. überflüssige Sprachpakete), da diese nur unnötig Platz auf der HD einnähmen.

Now before installing OS X you better go to disc utility and format the HD the way you want. Here you have to decide what partition table you want to use: OS X uses GUID, Windows uses MBR and Linux GRUB. Most people report that using MBR helps installing Windooze parallel to OS X. However, sometimes the OS X installation program does not install OS X if chosen MBR, sometimes it does - I haven't figured out why. If you want to be sure (and install Win, too) you take MBR, if you dump Win, take GUID before partitioning.

Jetzt muss noch das Format angegeben werden. Dazu ruft man im Menü das Festplattenprogramm auf, mit dem man zuerst die Partitionstabelle bestimmt: OS X benötigt GUID, Windows dagegen MBR und Linux GRUB. Einige User berichten, dass bei einer parallelen installation von Windoof MBR von Vorteil wäre. Gelegentlich bereitet dies aber Probleme für OS X, da es dann die Partition für die Installation nicht erkennt. GUID kann jedoch umgekehrt Probleme bei Updates oder Änderungen von Win verursachen. Wer sicher gehen (und z.B. auf Windows verzichten) will, wählt direkt GUID  vor der Partitionierung der HD.

After having chosen your method you go back and start the installation. From now on the program takes over: For best results use a retail 10.6.3, if not possible you can also use (retail) 10.6.0 and upgrade afterwards.
After successful installation everything will work except microfone, webcam and ethernet. For sound (internal loudspeakers) you have to activate it in the system preferences.

Nach der Wahl der Installationsmethode geht man zurück in die Installation. Von da an übernimmt das Installationsprogramm wieder: Falls vorhanden, sollte man direkt eine Retail-DVD von 10.6.3 nehmen. Man kann aber auch direkt nach 10.6 ein Combo-Update machen. 10.6.3 erkennt die CPU von i3. Nach der Installation funktioniert alles richtig ausser Mikrofon, Webcam und Ethernet. Die internen Lautsprecher müssen erst in den Systemeinstellungen aktiviert werden.

Now you should have changed the G560 into a 95% Macintosh.

Jetzt hat man einen nahezu 95%igen Macintosh auf dem G560.

In the last part I'll show you how to activate the not functioning parts of this laptop.

Im letzten Teil werde ich die Aktivierung der bis hier nicht funktionierenden Teile des Notebooks beschreiben.

Kommentare:

  1. Hey,
    I really like your blog, but just wondering, when will you put out the last part of the installation?

    AntwortenLöschen
  2. Sorry for the delay, folks
    I will put the last part online asap - I've been quite busy for the time being.

    AntwortenLöschen